Update zum Postversand: An unsere lieben CardCollectors in Deutschland, Österreich und Frankreich

Liebe CardCollectors – ihr seid die Allerbesten! Unglaublich, wie weit unsere Community von Kartensammlern in den wenigen Monaten gekommen ist. Im Frühling 2019 sind wir in der Schweiz als winziger Channel mit einer grossen Passion für Pokémon-Karten gestartet – und heute erhalten wir täglich Unterstützung, aufmunternde Worte, die besten Tipps und ganz viele Anfragen von euch. Herzlichen Dank! Ihr folgt uns auf unserem Instagram-Channel, fiebert bei unseren Opening-Videos auf YouTube mit und bald könnt ihr mit uns auf Twitch interagieren.

Unsere Community von CardCollectors ist international – auf unserer Webseite schauen Besucher von über 100 Ländern zumindest einmal im Monat vorbei. Die Liebe für Pokémon und Sammelkarten kennt keine Grenzen. Und wir lieben den Austausch mit euch – umso bereichernder für uns, wenn ihr in Berlin, Wien, Paris, Milano, Stuttgart, Linz, Bozen oder Montpellier zu Hause seid und von dort aus mit uns in Kontakt tretet.

Warum momentan kein Versand nach Deutschland, Österreich, Frankreich und andere (EU-)Länder?

Leider zählt «Liebe kennt keine Grenzen» nicht für den Versand von Produkten von der Schweiz in EU-Länder. Grund dafür sind geltende Zoll- und Postbestimmungen. Bestimmt habt ihr festgestellt, dass ihr bei uns im Shop momentan keine Versandmethode für Sendungen ausserhalb der Schweiz anwählen könnt. Das macht uns genauso unglücklich wie euch – aber lasst uns kurz erklären.

Vor dem grossen «Pokémon-Run» (circa Sommer 2020) konnten wir jeweils noch 1x im Monat Pakete und Briefe für euch auf einer Poststelle in Deutschland aufgeben. Dies ging, weil die Warenwerte oft sehr klein waren und die Grenzen unbeschränkt offen. Nun hat sich das geändert: Aufgrund der globalen Pandemie-Situation ist der Weg über die Grenze mal beschwerlich, mal gänzlich unmöglich. Das ist die Situation, in der wir uns momentan befinden.

Ein Versand mit der Schweizer Post ins Ausland ist unserer Meinung nach momentan auch nicht völlig befriedigend: Zum einen kosten Pakete ab 40.- Franken/Euro aufwärts, zudem ist der Aufwand fürs Ausfüllen der Zoll- und Exportdokumente (auf Papier und oft in 5-Facher Ausführung) für uns enorm gross. Und auch dann dauert es eine unbestimmte Anzahl von Tagen, bis die Ware über die Grenze bei euch angekommen ist – nur, damit ihr dann nochmal MwSt. oder Waren-Umsatzsteuer bezahlen könnt.

Kurz: Die Liefersituation über die Schweizer Grenze ist mit den momentanen Möglichkeiten langsam und teuer – und beides möchten wir unseren Kunden nicht zumuten. Denn CardCollectors stehen seit jeher für die beste Pokémon-Karten-Kauferfahrung: Faire Preise und kurze Lieferfristen sind unser Anspruch.

Ab wann ist «CardCollectors»-Versand in EU-Länder wieder möglich?

Nun, da wir wegen eurer zahlreichen Rückmeldungen wissen, wie gerne ihr den «CardCollectors»-Service auch bei euch im Land hättet, setzen wir alles daran, baldmöglichst auch unsere Collectors im umliegenden Ausland bedienen zu können. Es gibt da allerdings einige Voraussetzungen und Regulationen, über die wir uns erst schlau machen müssen.

Wie erwähnt wollen wir euch schnell, kostengünstig und verlässlich mit den besten Poké-Produkten beliefern, wie wir das in der Schweiz schon anbieten. Sobald wir einen Versand-Partner gefunden haben, mit dem wir das durchführen können, starten wir auch unser Angebot ins nahe Ausland. Es ist also nur eine Frage der Zeit. Wir bitten euch deshalb noch um etwas Geduld. Ob dies bereits im Sommer 2021 der Fall sein wird, oder das Angebot erst auf die Weihnachtszeit erfolgt, können wir jetzt noch nicht abschätzen. Klar ist aber: Sobald die CardCollectors auch nach Deutschland, Österreich und Frankreich (und alle anderen EU-Länder) versenden können, werden wir das gross auf Instagram, YouTube, in unserem eigenen Webshop und hier im Blog kommunizieren. Ihr werdet es auf jeden Fall mitbekommen. Es gibt aber bereits eine erste gute News:

Grading von Karten mit PSA: Angebot für Deutschland

Das Grading von Pokémon- und anderen Sammelkarten gehört bei euch zu einem unserer populärsten Angebote. Kein Wunder: Seine Pokémon-Karten günstig und verlässlich bei einem Grading-Unternehmen wie PSA zertifizieren zu lassen, gehört zu den «Goals» vieler Sammler.

Auch hier: Um eure Karten zu PSA einzusenden, wenn ihr nicht in der Schweiz ansässig seid, müssten die Karten zwei weitere Mal (1x roh, 1x ge-gradet) über die Grenze – und damit wären wir wieder bei den oben genannten Punkten.

Wenn ihr in Deutschland lebt, ist es für euch wohl am einfachsten, am günstigsten und am verlässlichsten, wenn ihr mit unserem Kollegen Pablo von Graded Gem Deutschland (www.gradedgem.de) Kontakt aufnehmt. Er unterstützt euch gerne beim Einsenden eurer Karten zu PSA. Sagt ihm auch gerne einen lieben Gruss von den CardCollectors.

Damit bleibt uns nur eines zu sagen: Herzlichen Dank euch allen für den Support und die lieben Worte, die ihr uns jeden Tag zuteil kommen lässt. Die CardCollectors sind über alle Grenzen hinweg eine grossartige, unterstützende und positive Community. Behalten wir das bei – und wer weiss, sobald wie globale Situation überstanden ist, können wir vielleicht auch mal wieder grenzüberschreitende Tausch- und Treff-Tage organisieren. Wir fänden das absolut genial. Bis dann – wir sehen uns online!
Eure CardCollectors

© 2021 CardCollectors