Poké-Invest:
Investieren und Traden mit Pokémon-Karten

Hast du auch schon Berichte über 60’000 US-Dollar teure Pokémon-Karten gelesen und dich gefragt, wann ein buntes Stück Karton so viel an Wert gewonnen hat?

Wie bei den meisten Investitionsobjekten ist die Antwort: Seltenheit, Alter und Zustand.

Deshalb kannst du jetzt auch nicht gleich davon ausgehen, dass die alte Pokémon-Kartensammlung auf deinem Estrich dich plötzlich reich macht. Doch eines nach dem anderen:

Wie mache ich meine Pokémon-Sammlung wertvoll?

Damit Pokémon-Karten von einem Pausenplatz-Phänomen zu
einem Investitionsobjekt werden, müssen sie ganz bestimmte
Voraussetzungen erfüllen.

Wie erwähnt zählt neben dem Alter und der Seltenheit der Karten auch der Zustand, in der sich eine Karte befindet. Und wurde eine Karte nicht gleich nach dem Auspacken in eine Hülle gesteckt, sondern wurde erst einmal quer durch den Pausenplatz getauscht, stehen die Chancen hoch, dass vom ursprünglichen Wert der Karte nur noch ein Bruchteil vorhanden ist.

Zudem ist nicht jede Sammlung eine Sammlung im eigentlichen Sinne. Klar: Ein Stapel Karten zählt per Definition auch als (An-) Sammlung. Doch um leidenschaftlich eine Sammlung von Pokémon-Karten aufzubauen und zu pflegen, gehört eine stetige Weiterentwicklung und Pflege dazu.

Die «CardCollectors» sind selber im Investitionsgeschäft mit Pokémon-Karten tätig: Wir besitzen über 20 Jahre Erfahrung im Sammeln, Lagern, sowie An- und Verkauf von Pokémon-Karten.

Wie investiere ich richtig in Pokémon-Karten?

Wenn du ein Fan von Pokémon-Karten bist, wenn Sammeln deine Passion ist und du dein Hobby jetzt einen Schritt weiterführen und dabei die Markt-Seite des Pokémon TCG erleben willst, unterstützen wir dich gerne dabei.

Wir beraten dich mit unserem Dienst «Poké-Invest» gerne dabei, wie du deine Sammlung gezielt mit strategischen Käufen ergänzt, wie du deine bestehende Sammlung auf ihren Wert schätzen lassen kannst und was du beachten musst, wenn du ins Investitionsgeschäft mit Pokémon-Karten einsteigen möchtest.

Genauso, wie du dein Geld in Aktien, Kunst oder das Cupcake-Startup deiner Cousine investieren kannst, bieten sich auch Pokémon-Karten als Wertanlage an. Kontaktiere uns gerne, wenn du mehr dazu erfahren möchtest.

Online jederzeit informiert:

Der «Poké-Invest»-Blog

HINWEIS: Die «CardCollectors» sind keine Finanz- oder Vermögensberater. Unsere Expertise erstreckt sich ausschliesslich auf Handel und Tausch sowie der Einschätzung von Werten von Pokémon-Karten und «Sealed»-Pokémon-Produkten. Private und Geschäftliche Finanzberatung bietet beispielsweise der SFBV.